Donnerstag, 14. November 2013

Keto-Kaffee – Magic Bullet Coffee


Meine neue Guten-Morgen-Routine beinhaltet die Zubereitung eines überraschend leckeren Keto-Kaffees – in de Low-Carb-Szene auch MBC (magic bullet coffee) genannt :-P.
Keto-Kaffe mit Nespresso-Schoko-Kapsel
Ich war ja erst skeptisch, doch da ich seit meinem Fat-Fasting Programm vermehrt darauf achte in meiner täglichen Ernährung auf einen möglichst hohen Fett-Kaloriengehalt zu kommen habe ich mir dieses Getränk aus meinem Fat Fast Buch von Dana Carpender geholt und beschlossen es einfach mal zu versuchen.

Man nehme eine Tasse zubereiteten Kaffee und gibt hinzu 2EL Kokosmilch und 1EL Kokosöl bzw. Kokosfett und dann noch zuckerfreien Vanillesirup oder Süßstoff mit Vanillearoma. Da ich beides nicht hatte, aber Nespresso-Kapseln mit Vanille-Aroma habe ich diese genommen. Das ganze kommt in einem Mixer und wird dort gut gemixt – bis es schön schaumig aussieht.
Aromatisieren könnt ihr den Kaffee natürlich auch mit anderen Geschmacksrichtungen: Rum, Haselnuss, Schokolade. Nur zuckerfrei sollten die Sirups sein.

Ich war auf alles vorbereitet und hab mich schon strategisch günstig an meiner Küchenspüle platziert um im Notfall alles wieder ausspucken zu können.

Doch wer hätte das gedacht, so ein Keto-Kaffee ist erstaunlich wohlschmeckend. So habe ich mit Genuss meinen Keto-Kaffee, der ca. auf 143 kcal kommt pro Tasse, verzehrt und bin so mit einem wohlig warmen und zufriedenen Gefühl in den Tag gestartet.

Geschmacklich erinnert der Kaffee an einen aromatisierten Milchkaffee, also absolut lecker und mit 143kcal von denen 95% auf Fett-Kalorien zurückfallen ein absolut guter Keto-Start in den Tag.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Thank you, tried it and it tasted great!

    AntwortenLöschen